Über den Dächern von Graz


Die Schwesterntour zur Nachtwächterführung:

Die Türmer hatten die Aufgabe, die Stadt von oben aus zu beobachten und Alarm zu geben sobald etwas merkwürdiges geschah oder eine Gefahr drohte.

Das schlafende Volk wurde vor Feuer und Dieben gewarnt  und der Schloßberg wurde auf Leben und Tod verteidigt. Selbst Napoleon biss sich am Türmer und seinen Kollegen die Zähne aus.

Heute besteht die Aufgabe darin, Überliefertes zu bewahren, traditionelles Brauchtum zu pflegen und alte Geschichten weiterzugeben. 

 Als Türmer in alter Tracht mit Hellebarde, Horn und Laterne führt Euch Toadwart mit allerlei G´schichteln und Sagen auf den Berg herum, zeigt seine alte Türmerstube, führt hinab ins wildeste Gefängnis der Stadtgeschichte, zeigt auch den Glockenturm her und die wichtigste Aufgabe dürfen die Gäste miterleben. Die Kontrolle des alten Pulverturms - ist dieser nicht richtig versperrt, so hat dies fatale Folgen für die Stadt. Aber nicht solange der Türmer dies brav im Auge hat. Aber nicht immer wird Dienst nach Vorschrift gemacht. 

ANMELDUNG Bis 12:00 Uhr am Tag der Führung. 

Bezahlung erfolgt bar vor Ort

(Mit Bankomat- oder Kreditkarte kann bei uns leider nicht gezahlt werden.)

DAUER: ca. 2 Stunden (bis ca. 17.00)

TREFFPUNKT: Schloßbergplatz Graz

KOSTEN:

  • Führung: 15 Euro für Erwachsene (Kinder bis 10 Jahre um 5 Euro)  
  • Inkludiert: Guide für die Tour, 1x kleines Getränk (Schnaps o.ä./Alk-frei)

Sonderführungen können jederzeit gerne vereinbart werden.

Termine:

  • Samstag, 17. April um 15.00 Uhr